02 · 2014

Sir Seretse Khama International Airport Gaborone, Botsuana · Masterplan


Seit der Eröffnung des SSKIA Flughafens, 10 km außerhalb der Hauptstadt Gaborone, sind sowohl Luftverkehrsaufkommen als auch Flugverkehrszahlen kontinuierlich gestiegen. Der 15 bis 20 Jahre alte land-und luftseitige Masterplan sollte daher auf Gültigkeit und weitere Entwicklungsmöglichkeiten überprüft werden.

In einem internationalen Bewerbungsverfahren 2011 wurde Koch+Partner ausgewählt den bestehenden Masterplan aus den 1990er Jahren für die Land – und Luftseite des Sir Seretse Khama International Airport in Gaborone, Republik Botsuana fortzuschreiben.

In Einklang mit den zukünftigen Anforderungen an Ökonomie, Ökologie und Nachhaltigkeit soll der Flughafen SSKIA, auch im Hinblick auf die wachsenden Diamanten- und Tourismusgeschäfte, kontinuierlich bedarfsgerecht erweitert werden können.
Dafür wurde der Masterplan auf der Basis von aktuellen, durch das K+P Team erarbeiteten Prognosen weiterentwickelt und konkretisiert mit Entwicklungsflächen bis zum Jahr 2035. Vorgesehen sind luftseitig die Konzeption einer zweiten Startbahn und landseitig eines zweiten Terminals inkl. Parkhäuser, sowie die Erweiterung der Bereiche Cargo, Hangar und General Aviation.

Neben dem Kerngeschäft Flughafen soll und wird der wachsende Bereich des Nicht-Fluggeschäfts (Non-Aviation Revenue) ein wirtschaftlicher Pfeiler der Zukunft werden.
Der neue Masterplan soll insbesondere dazu beitragen, dass sich der Flughafen SSKIA zu einer dynamischen Airport City entwickeln kann. Das geschieht durch optimale Erschließung und Anbindung an die Stadt, kontrollierte Ausweisung von hochwertigen, vermarktbaren Flächen für ein Airport Center mit Hotel, Retail-, Büro- und Industriebereichen, sowie eines verbindenden Grünzuges mit attraktiven Wohnarealen.

K+P und sein Team mit Spezialisten aus Botswana, Südafrika und Deutschland startete die Untersuchung Anfang 2012. Nach intensiven Studien und einer Überprüfungsphase wurde der aktuelle Masterplan 2014 zur Umsetzung bindend freigegeben.

Projekt- und Gebäudedaten:

  • Standort: Sir Seretse Khama International Airport, Gaborone, Botswana
  • Auftraggeber: CAAB-Civil Aviation Authority of Botswana
  • Leistungsumfang: Fortschreibung und Aktualisierung Masterplan
  • Planungsgebiet: ca. 570 ha Landseite, ca. 1.000 ha Luftseite
  • Planungszeit: 2012-2014

Koch+Partner Planungsteam

  • Koch+Partner in Kooperation mit
  • Bergstan Africa, Gaborone Head Office (Lokaler Partner)
    mit einem Expertenteam bestehend aus:
  • Dennis Moss Partnership, Südafrika (Urban and Regional Planner, Sustainable Development)
  • Act aerodrome consulting team (aerodromes engineers), Deutschland
  • Scales associates SCA, Botsuana (Electrical Engineers)
  • E.I.A Projects LTD, Botsuana (Environmentalist/Archeologist)
  • Knight Frank Botswana LTD, Botsuana (Land/Real Estate Planner)

 


Projekt-Übersicht