12 · 2017

Flughafen Hannover Terminal B und C


Umbau der Terminals B und C des Flughafen Hannover und luftseitige Verbindung aller drei Terminals A, B und C durch den Neubau zweier Verbindungsgänge in der Abflugebene.

Durch die Entkernung der Bestandsterminals werden Flächen zur Zentralisierung wichtiger Funktionen wie Sicherheitskontrollen / Check-In geschaffen. So können die Passagierströme und der Passagierkomfort ebenso wie betriebliche Prozesse optimiert werden.

Die Verbindung der Terminals erfolgt durch den Anbau zweier Verbindungsgänge in der Abflugebene mit reinen Südfassaden. Dabei konnte auf außenliegenden Sonnenschutz verzichtet werden, um den Passagieren den unverbauten Ausbick auf das Vorfeld zu gewähren.

Die Gründung auf dem bestehenden Vorfeld mit S-Bahn-Tunnel stellte eine weitere Herausforderung dar.

  • Standort: Hannover, Deutschland
  • Bauherr: Flughafen Hannover-Langenhagen GmbH
  • Planung 2016 - 2019
  • Ausführung 2018 - 2020
  • Lph 2 - 9  Koch+Partner in ARGE mit Martienssen Architekten + Ingenieure, Hannover
  • Bruttogeschossfläche: 19.730 qm

 


Projekt-Übersicht