11 · 2008

Flughafen München · "Unclean" Passagierführung


Aufgabe war die Schaffung einer dauerhaft nutzbaren Aufstockung des Piers und der Fluggastbrücken am Terminal 2, um im Rahmen der Umsetzung der neuen EU-Sicherheitsanforderungen eine separate sicherheitstechnische Führung aller am Terminal 2 gebäudenah ankommenden Passagiere aus sog. "unclean" Ländern zu ermöglichen.

Damit einhergehend wurden neue Sicherheitskontrollstellen für Unclean-Umsteiger in der Bestandsebene E05 sowie die Anpassung der Einrichtungen für Bundespolizei und Hauptzollamt in E05 geplant und um gesetzt. Auch das Retailkonzept wurde in den verschiedenen Ebenen an die erforderlichen Umbauten angepasst. Alle Bauarbeiten wurden von K+P als Generalplaner im laufenden Betrieb durchgeführt.

  • Bauherr: Terminal 2 Betriebsgesellschaft mbH Co oHG
  • Standort: Flughafen München
  • Planungsbeginn: 2006
  • Fertigstellung: 2009
  • Leistungsphasen: 2-8, Koch+Partner als Generalplaner
  • Bauvolumen: ca. 60,5 Mio. Euro
  • BGF: 11.402 m²

Nach oben


Projekt-Übersicht